Pressemitteilungen
Florian StreiblFlorian Streibl
29.09.2022

FREIE WÄHER-Fraktion: Arbeiten an zweiter Stammstrecke in München werden fortgeführt

Streibl fordert parlamentarisches Kontrollgremium zur Überwachung des weiteren Baufortschritts

Florian Streibl, Vorsitzender der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zur Meldung „Wie geht es weiter mit der 2. Stammstrecke?“:

„Die Arbeiten an der zweiten Stammstrecke werden weitergeführt. Alle Alternativen hierzu – Moratorium oder Baustopp – führten nur dazu, dass ohne Not Milliarden Euro von Steuergeldern vergeudet würden, ohne dass für unsere Bürgerinnen und Bürger ein positiver Effekt erkennbar wäre. Mit großer Verbitterung müssen wir feststellen, dass sich die Projektkosten stark erhöht und die Bauzeit deutlich verlängert hat. Von der Deutschen Bahn fordern wir daher künftig größere Transparenz und einen verantwortungsvolleren Umgang mit Steuergeldern.

Damit der Bayerische Landtag den Baufortschritt der zweiten Stammstrecke in Zukunft eng begleiten kann, wollen wir als FREIE WÄHLER Landtagsfraktion ein parlamentarisches Kontrollgremium einsetzen und damit größtmögliche Transparenz und Offenheit herstellen. Die jetzigen Kostensteigerungen sind teilweise durch Umplanungen auch in Folge weiterer Projekte der Stadt München entstanden. Wir erwarten deshalb, dass weitere Umplanungen unterbleiben.

Die zweite Stammstrecke ist notwendig, um den Großraum München sowie ganz Oberbayern vom Individualverkehr zu entlasten und es mehr Menschen zu ermöglichen, auf der Schiene zur Arbeit zu kommen. Darüber hinaus ist es notwendig, wichtige Infrastrukturmaßnahmen im Großraum München bereits jetzt anzugehen, damit gerade im Einzugsbereich der Stadt möglichst bald eine spürbare Verkehrsentlastung erzielt wird.“

alle Pressemitteilungen